Motorsägen-Führerschein

Waldarbeiter schneidet Fällkerb

Wer heute als Selbstwerber Holz kaufen möchte muss oft erst nachweisen, dass er an einem Motor-sägenkurs teilgenommen hat (Foto: P. Kamp, pixelio).

Brennholz wird immer mehr nachgefragt. Und am liebsten ist vielen das, welches sie selbst im Wald eingeschlagen haben. Aber die Brennholzernte birgt auch viele Gefahren. Um den Brennholz-Selbstwerbern die Gefahren bewusst zu machen und die wichtigsten Grundlagen im Umgang mit der Motorsäge zu vermitteln, werden Motorsägenkurse angeboten. Im Staatswald und auch in vielen Kommunalwäldern Bayerns ist so ein „Motorsägen-Führerschein“ mittlerweile Pflicht. Ohne ihn bekommt man vielerorts gar kein Brennholz mehr.

Motorsäge her und ab in den Wald! So einfach ist die Brennholzernte aber nicht. Wer heute als Selbstwerber Holz kaufen möchte – ob stehend oder auch schon gefällt – muss oftmals zuerst nachweisen, dass er an einem Motorsägenkurs teilgenommen hat. Dort wird man natürlich nicht zum Forstwirt ausgebildet, schließlich ist dazu eine dreijährige Lehrzeit notwendig, aber den einen oder anderen Kniff lernt man auf jeden Fall. Hinzu kommt, dass man ohne seine persönliche Schutzausrüstung (Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe und Helm) nicht an dem Kurs teilnehmen darf. Diese absolut notwendige Anschaffung hat der potentielle Brennholzler damit schon getätigt. Für jeden, der sein Brennholz im Wald erwerben möchte, ist so ein „Motorsägen-Führerschein“ also fast schon ein Muss. Diesen können Brennholzselbstwerber an der Bayerischen Waldbauernschule, bei den Bayerischen Staatsforsten oder auch bei privaten Anbietern absolvieren. Für Waldbesitzer bietet zusätzlich die die Bayerische Forstverwaltung Schulungen am zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) an. Genaueres erzählt uns Peter Tretter. Er ist der Fachberater für Arbeitssicherheit der Bayerischen Forstverwaltung und kennt sich mit diesem Thema bestens aus.

Links:

Dieser Beitrag wurde unter Alle A-Z, Forsttechnik und Holz, Funktionen des Waldes, Wald und Mensch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.